Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die neue Köchin
im BioBauernladen

Claudia Kinbacher und Larissa Mitkovski

Wir möchten Ihnen gerne unsere neue Köchin Larissa Mitkovski vorstellen! Wir freuen uns über eine junge, motivierte, kommunikative neue Kraft im Team. Claudia und Larissa arbeiten jetzt gemeinsam an einem guten Übergang von einer Köchin zur anderen.....!

Larissa Mitkovski ist gelernte Köchin, 22 Jahre alt und kommt aus Bad Hall. Sie wandert gerne mit den Naturfreunden, ist modebewusst und geht gerne Shoppen, ist auch musikalisch, singt gerne und spielt Gitarre. Ihre Lieblingsorte sind sonnig und liegen am Meer. Ihre größte Leidenschaft ist das Kochen und Backen.

Dass sie diese Leidenschaft jetzt bei uns ausleben kann, darüber freuen wir uns sehr!

 



Willkommen im BioBauernladen Kremstal!

Schön, dass Sie auf unserer Webseite vorbeischauen. Persönlich sind wir montags bis freitags 8 -18 Uhr und samstags 8 - 12:30 Uhr im BioBauernladen für Sie da.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Team vom BioBauernladen Kremstal

 

Was gibts Neues...

Besuchen Sie uns auf Facebook !

 


Unser Speiseplan:

Druckversion


   


371,74 Euro Wechselgeld als Beitrag zur Weihnachtsfeier im Südsudan!

Der BioBauernladen und seine Kunden haben den Menschen im Dorf Nyeyok im Südsudan ein besonderes Weihnachtsfest ermöglicht! Der Bericht vom Festund viele Fotos finden Sie im Miak-Wadang-Blog auf unserer Seite oder unter Miak-Wadang.

 

 


Dominique Lothaller berichtet vom Apfelland-Triathlon

Ein kleiner Trainings-Triathlon musste schon sein vorm Austria extrem, einmal swim-bike-run spüren und erleben :-) auch wenn ja eigentlich jeder Wettkampf ein Training (fürs Leben) ist... möglichst ein kleinerer, kein großes halligalli, weniger Starter, etwas "ruhiges" sozusagen... und so fiel die Wahl auf den Apfelland Tri.

Perfekte Bedingungen, Wassertemperatur 21 Grad, fast windstill, Sonne am Rad und Wolken beim Laufen, gefühlt nicht so heiß wie erwartet und die Gewitter blieben auch aus bzw in den naheliegenden Bergen hängen.

Einmal durchputzen war angesagt, ein hartes Training, und das wichtigste: Spaß haben am drauf drücken!!

Lesen Sie weiter in Dominiques Blog.


 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?