Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Elena Mayr. Unsere neue Kollegin stellt sich vor.

 

Hallo,

mein Name ist Elena Mayr. Ich bin 21 Jahre alt und lebe in Kremsmünster.

Umwelt, Nachhaltigkeit, Fairness und eine gesunde, ausgewogene Ernährung spielen in meinem Leben eine große Rolle. Mein Herzenswunsch war es, diese Werte auch auf der beruflichen Ebene leben zu können. Ich freue mich sehr, ein Teil des BioBauernladen-Teams zu sein, das mich so herzlich aufgenommen hat.

Mit großer Freude blicke ich auf neue Herausforderungen und darauf, mein Wissen - vor allem in Bezug auf Naturkost - zu erweitern.

Sonnige Grüße und bis bald im BioBauernladen!

Elena

Willkommen im BioBauernladen Kremstal!

Schön, dass Sie auf unserer Webseite vorbeischauen. Persönlich sind wir montags bis freitags 8 -18 Uhr und samstags 8 - 12:30 Uhr im BioBauernladen für Sie da.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Team vom BioBauernladen Kremstal

 

Was gibts Neues...

Besuchen Sie uns auf Facebook !

 


Unser Speiseplan:

Druckversion


501,50 € aus unserem Kleingeld-Spendenglas sichern den Mittagstisch für Schulkinder im Südsudan.

Der BioBauernladen sorgt mit seinem Mittagstisch für ausgezeichnete Ernährung. Mit der Unterstützungsaktion sorgen unsere Kunden auch dafür, dass Tausende Kilometer südlich Schulkindern im Südsudan ein Mittagstisch zur Verfügung gestellt werden kann.

501,50 Euro wurden gesammelt und dieses Geld fließt in die Schulküche im Projektgebiet. Das bedeutet für die Schulkinder im Süd-Sudan eine gesicherte Mahlzeit am Tag, damit sie auch lernfähig sind und keine Mangelerkrankungen erleiden.

Das Team von MiakWadang dankt für die jetzt schon langjährige Beziehung mit dem BioBauernladen!

Lesen Sie weiter im Miak-Wadang-Blogauf unserer Webseite oder auf der Homepage von Miak-Wadang.


Ein neuer Bericht "unserer" Triathletin Dominique Lothaller vom Apfelland-Triathlon am Stubenbergsee

Dominique LothallerDominique Lothaller

Das Training für die Saison läuft super, im letzten Trainingszyklus mit ganz viel Spaß knapp 23.000 hm am Renner, MTB und mit den Laufschuhen gesammelt, aber ein bisschen langweilig ist dem Kopf schon, der braucht mal einen Bewerb, vor allem wo Venetien durch den Rennabbruch ja sozusagen eine unvollendete Symphonie war. 

Also ganz spontan an den Start beim Apfelland-Triathlon, war das doch letztes Jahr sooo ein netter Bewerb!! Mich 2 Tage vorher für eine Mitteldistanz zu entscheiden und am Tag des Rennens nachzumelden war eine Premiere, da bin ich doch eigentlich ein Planer und nicht sehr spontan, was meinen Rennkalender betrifft, vor allem, wenn es um mehr als einen kleinen Laufbewerb in der Umgebung geht... weiter lesen!

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?