Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Danke aus dem Südsudan

Veröffentlicht am 28.02.2017

Gerade zurecht … einige Tage vor Weihnachten … konnten wir an 600 Familien Getreide verteilen

Wir müssen weiterhin die Bevölkerung, die MiakWadang anvertraut ist mit Lebensmitteln versorgen, da ein Bestellen der Felder noch unmöglich ist. 20 Frauen wurden in der Gegend getötet beim Versuch wieder in das Inland zu gehen und die Felder zu bearbeiten.

Neben dem Dorf, das sich im Wiederaufbau befindet, ist der Gemeinschaftsgarten wieder aktiviert worden, Sicherheit in Dorfnähe ist gegeben.

Die Menschen, die in die Hauptstadt Juba geflüchtet sind können sich die Preise am Markt nicht leisten. In einer groß angelegten Aktion wurden daher unsere geflüchteten Leute wieder in die Ursprungsgegend gebracht.

DANKE für die Spenden im Bauernladen, es bedeutet den Menschen im SüdSudan mehr als nur die damit angekauften Nahrungsmittel. Sie wissen, dass Menschen sie in dieser Krisensituation nicht vergessen haben.