Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die Saat ist aufgegangen!

Veröffentlicht am 11.08.2017

Ihre Kleingeldspenden werden im Südsudan geerntet...

Die Samen, die aus der letzten Sammlung sind aufgegangen! Der Dörfergarten sieht inzwischen etwas urwaldmäßig aus mit dem vielen Gemüse. Zum Beispiel Tomaten. Diese bringen schon erhebliches Einkommen beim Verkauf auf lokalen Märkten und der Gewinn fließt wieder in das Projekt zurück.

"Seit Anfang März wurden bereits wieder 306.39 € zusammengetragen wurde das Geld auf das MiakWadang-Konto eingezahlt, es kamen zusammen, wofür wir sehr dankbar sind. Für das Geld können wir 140 Schülern für 2 Monate die Schulausspeisung garantieren. Habe die Info gerade von der Direktorin eingeholt. Und das für den "Restgroschen" aus dem Bauernladen, ist das nicht eine wunderschöne Aussaat für das Leben?" Dr. Herbert Bronnenmayer