Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Weihnachten oder doch Ostern?

Veröffentlicht am 27.02.2018

Nachdem eine Reise in den SüdSudan zu Weihnachten aus Sicherheitsgründen nicht möglich war ist jetzt ein Einsatz in das Bürgerkriegsgebiet zu Ostern geplant.

Weihnachten war für die Dörfer des MiakWadang-Gebietes ein großes Fest und die Bevölkerung bedankt sich ganz herzlich für den Beitrag der Bauernladen-Gemeinschaft.

So konnten doch „feierliche“ Nahrungsmittel wie Zucker, Salz, Öl, Zwiebel, Knoblauch, Tee, Kaffeebohnen, etc. angeschafft werden. Dieses Jahr war das Pilotdorf Nyeyok für Weihnachtsfeiern für mehrere Dörfer verantwortlich und konnte es entsprechend gestalten.

Vor Weihnachten fand der Schulabschluss der Grundschule statt, die Feierlichkeiten wurden dann noch an Weihnachten angehängt.

Die Lage im SüdSudan ist weiterhin sehr unsicher, aber MiakWadang sieht gerade in dieser notvollen Zeit einen besonderen Auftrag zu unterstützen und die Hoffnung auf Frieden und Entwicklung aufrecht zu halten.

Der Einsatz über Ostern wird sich auf den Anbau von Moringa und Artemisia und andere nützliche Pflanzen konzentrieren. Moringa ist eine sehr nährstoffhältige Pflanze mit phantastischen gesundheitlich präventiven und kurativen Wirkungen. Artemisia ist im Einsatz zur Verhinderung und Therapie der Malaria. So wie in vielen Bereichen der MiakWadang-Projekte geht es um bestmögliche Autonomie und Autarkie des Gebietes, wenn medizinische Versorgung unzureichend ist.

Danke für „jedes Kupfer im Glas“, das uns hilft Menschen im Bürgerkriegsgebiet zu unterstützen.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?